wigy e.V.

Unterrichtsmaterial

„Warum Taschengeld?“ Das Taschengeld als Einkommensquelle von Kindern und Jugendlichen

Die Vergabe von Taschengeld dient einem Erziehungsziel: Die Kinder bzw. Jugendlichen sollen anhand ihres Taschengeldes den selbstständigen und verantwortungsvollen Umgang mit Geld erlernen. Die Eltern als Erziehungsberechtigte haben einen großen Einfluss auf die Höhe und Verwendung des Taschengeldes.

Rechtsgrundlage über die Verwendung des Geldes bildet der sogenannte „Taschengeldparagraf“ (§ 110 BGB), der Kinder zwischen 7 und 18 Jahren als eingeschränkt geschäftsfähig einstuft.

Das Material thematisiert das Taschengeld als eine Einkommensquelle von Jugendlichen und zeigt ihnen ihre Rechte im Umgang mit diesem auf.

Helge Kosfeld
überarbeitet von Beate Faulborn
wigy e. V.
Institut für Ökonomische Bildung gGmbH
Private Haushalte, Wirtschaftswissenschaftliche Grundsachverhalte
wigy-Unterrichtsmaterial
Gymnasium, Hauptschule, Oberschule, Realschule
SEK I,